Nicht essentielle Proteinogene Aminosäuren

Proteinogene Aminosäuren (semi- und nicht essentiell)

Für die Definition des Wortes „proteinogen“, sowie zu allgemeinen Informationen über Aminosäuren, werfen Sie bitte einen Blick in meinen Artikel über essentielle Aminosäuren.   Semi-essentielle Aminosäuren können zwar teilweise vom Körper hergestellt werden, aber die Menge, die produziert werden kann, reicht nicht für eine vollständige Versorgung aus. Daher muss ein Teil mit der Nahrung aufgenommen…

Proteinogene Aminosäuren

Proteinogene Aminosäuren (essentiell)

Aus proteinogenen Aminosäuren werden Proteine, also Eiweiße, gebildet. Es gibt auch nicht-proteinogene Aminosäuren, die oft Botenstoffe im Körper sind. Essentiell bedeutet, dass diese Aminosäuren mit der Nahrung aufgenommen werden müssen, weil der Körper sie nicht selbst herstellen kann.   Aminosäuren haben zwei chemische Formen, D und L. Diese verhalten sich wie Bild und Spiegelbild zueinander.…

Mineralstoffe - Mengenelemente

Mineralstoffe – Mengenelemente Funktion

Die Welt der Mineralstoffe teilt sich in zwei große Unterkategorien: Mengenelemente und Spurenelemente. Die Unterteilung ist denkbar einfach: Die Stoffe, die zu den Mengenelementen gehören, kommen im menschlichen Körper zu über 50mg pro kg Körpergewicht vor. Bei den Spurenelementen verhält es sich genau umgekehrt.   Welche Mengenelemente es gibt, in welchen Lebensmittel sie vorkommen und…

Mikronährstoffe einfach erklärt

Mikronährstoffe einfach erklärt

Nahrungsergänzungsmittel, Vitaminpräparate, Mikronährstoffe… immer wieder hört man von diesen Dingen. Vielleicht denken Sie jetzt, „Das bringt doch nichts. Das ist doch alles das Gleiche. Das ist ja keine Medizin. Oder?“   Die Antwort darauf ist ein klares Jein. Grenzen sind manchmal schwierig einzuschätzen, manchmal verfließen Begriffe ineinander. Diese Antwort stiftet vermutlich noch mehr Verwirrung.  …