selbstunsichere persönlichkeitsstörung

Selbstunsichere Persönlichkeitsstörung

Die selbstunsichere Persönlichkeitsstörung wird auch ängstlich vermeidende Persönlichkeitsstörung genannt. Sie wurde erst in neuerer Zeit als Persönlichkeitsstörung klassifiziert, obwohl das Krankheitsbild schon immer existierte. Lange nicht als Krankheit definiert und anerkannt jedoch seit ca. 80 Jahren wird die Störung wissenschaftlich untersucht und auch beschrieben.     Was ist eine selbstunsichere Persönlichkeit und wann ist sie…

alpha-liponsäure

Alpha-Liponsäure – Mutter aller Antioxidantien

Antioxidantien sind immer wieder in aller Munde und wer sich mit gesundem Lebensstil und optimaler Ernährung bei Sport beschäftigt hat, weiß, wie wichtig Antioxidantien wirklich sind. Viele Menschen greifen bei Nahrungsergänzungsmitteln zu Antioxidantien, um Stress und Überbeanspruchung im täglichen Leben vorzubeugen, doch es gibt eine Substanz die ganz fundamental ist und die trotzdem kaum bekannt…

mikrobiom

Mikrobiom – Begriff und Funktion

Wir wissen seit geraumer Zeit, dass wir ohne unsere Bakterien auf Haut, Darm und so gut wie allen Schleimhäuten nicht überlebensfähig wären. Die Gesamtheit dieser mikrobiellen Partnerschaft in und auf uns nennt man kurz “Mikrobiom”, obwohl rein wissenschaftlich der korrekte Ausdruck “Mikrobiota” sein müsste. Dennoch hat sich der erste Begriff durchgesetzt und wird auch im…

paranoide persönlichkeitsstörung

Paranoide Persönlichkeitsstörung: Wenn Misstrauen zur Manie wird

Die paranoide Persönlichkeitsstörung ist dadurch gekennzeichnet, dass Handlungen anderer Personen falsch interpretiert und als abwertend oder bedrohlich erlebt werden. Die Betroffenen sind sehr misstrauisch und überzeugt davon, dass andere ihnen schaden wollen. Selbst auf neutrale oder sogar positive Rückmeldungen reagieren sie feindselig und aggressiv. Eine Therapie kann dabei helfen, diese negativen Verhaltensweisen und Denkmuster zu verändern.  …

Übergewicht

Übergewicht

Übergewicht – Modekrankheit Übergewicht betrifft derzeit um die 32% aller Menschen in Österreich, die Tendenz steigt weiterhin. Warum? Weil zu viel vom Falschen gegessen wird und wir nicht alle gleich sind, wenn es um unseren Stoffwechsel geht. Viele versuchen – oft vergeblich – abzunehmen und dadurch Lebensqualität und Wohlgefühl zurückzugewinnen. Aber wann ist man eigentlich…