Nicht essentielle Proteinogene Aminosäuren

Proteinogene Aminosäuren (semi- und nicht essentiell)

Für die Definition des Wortes „proteinogen“, sowie zu allgemeinen Informationen über Aminosäuren, werfen Sie bitte einen Blick in meinen Artikel über essentielle Aminosäuren.   Semi-essentielle Aminosäuren können zwar teilweise vom Körper hergestellt werden, aber die Menge, die produziert werden kann, reicht nicht für eine vollständige Versorgung aus. Daher muss ein Teil mit der Nahrung aufgenommen…

Proteinogene Aminosäuren

Proteinogene Aminosäuren (essentiell)

Aus proteinogenen Aminosäuren werden Proteine, also Eiweiße, gebildet. Es gibt auch nicht-proteinogene Aminosäuren, die oft Botenstoffe im Körper sind. Essentiell bedeutet, dass diese Aminosäuren mit der Nahrung aufgenommen werden müssen, weil der Körper sie nicht selbst herstellen kann.   Aminosäuren haben zwei chemische Formen, D und L. Diese verhalten sich wie Bild und Spiegelbild zueinander.…

Die ungehörte Stimme der am meisten Betroffenen

Erste topaktuelle Ergebnisse aus der Jugendwertestudie 2021 kommentiert aus der Sicht des Kinder- und Jugendpsychotherapeuten Dr. Reinhard Pichler   Die T-Factory Trendagentur hat in Kooperation mit dem Institut für Jugendkulturforschung vom 24. Februar bis 10. März 2021 1000 repräsentativ ausgewählte österreichische Jugendliche und junge Erwachsene im Alter von 16 bis 29 Jahren zu ihrem Leben…

Mineralstoffe - Mengenelemente

Mineralstoffe – Mengenelemente Funktion

Die Welt der Mineralstoffe teilt sich in zwei große Unterkategorien: Mengenelemente und Spurenelemente. Die Unterteilung ist denkbar einfach: Die Stoffe, die zu den Mengenelementen gehören, kommen im menschlichen Körper zu über 50mg pro kg Körpergewicht vor. Bei den Spurenelementen verhält es sich genau umgekehrt.   Welche Mengenelemente es gibt, in welchen Lebensmittel sie vorkommen und…